≡ Menu

Neue 7″ auf Unique: The Teenagers – Keep On Walking/Lean On Me

Al Supersonic & The Teenagers – Keep On Walking/Lean On Me (Unique)

Die B-Seite ist eine schöne neue Modern Soul-Nummer. (Ja, Stephan, ist gut, habe sie bei dir gehört).

Mein erster Gedanke war, was für ein selten beknackter Name der Band „The Teenagers“. Es ist wohl als eine Hommage an die „wilden“ fünfziger oder frühen sechziger Jahre gedacht („Gott“ hat mich freundlicherweise davor bewahrt, das selbst miterlebt haben zu müssen), doch stärker kann man bei der Namenswahl nicht daneben greifen: Mal abgesehen davon, dass die Teenager-Zeit die Hölle war, besteht das Zielpublikum doch aus angegrauten Säcken, wie mich. Diese Musik ist keine Teenager-Musik: Sie ist eher perfekt dafür geeignet, seine Kinder oder Neffen zu nerven.

Aber: Wenn ein Northern Soul-Sack eine Single mit Namen The Teenagers sieht, bekommt er einen Greif-Reflex. Der wird dann doppelt belohnt: Denn er bekommt noch die A-Seite „Keep On Walking“ dazu, eine krude Mischung aus Reggae und Northern Soul. Derart beschenkt kann er sich zärtlich über die Halb-Glatze und seine Koteletten streichen und an geile fünfzehnjährige Mädchen denken oder an seine eigene wilde Jugend.

Unique schreibt über die Band:

Since their formation in a borstal in Granada (Spain) many years ago, the band have had a clear idea of their influences and the musical spirit they wish to impart, with ´60s and ´70s Afro-American Soul foremost in their minds. Their musical tastes are varied, incorporating Jamaican music and the roots of soul and rhythm and blues, as well as the subsequent development of black American music. Above all they love Northern Soul: the music and the culture.

They have backed in concert such legendary figures of ´60s soul as Dean Parrish and P.P. Arnold, have supported The Jam, and their first single sold out within weeks of its appearance.

They´re better experienced live, where the forcefulness and presence of Al´s gritty vocal is supplemented by the sumptuous presence of Vanesa Spin´s brilliant Hammond, honest horns of Victor Mac Manaman and Juan Almendros and the classy rhythm section of Javi Frias and Gustavo Fernandez. Their 2008 debut 7” ‘Waiting for the First Bus in the Morning’ including ‘I Don’t Know (Where Is My Girl?)’, ‘Mess Around -Rock On Music’, will be followed by their first LP in the year 2010, recorded in Madrid under the auspices of Carlo Coupé.

Hören: Unique says No. Juno says Yes.

Keep On Walking

Lean On Me

{ 5 comments… add one }

Leave a Comment