≡ Menu

Time Capsule

Patrick aka P-Love77 bat mich heute nochmal in einer Erinnerungsmail, seine neue Funk-Veranstaltung anzuk?ndigen; er schreibt:

„Mein Konzept ist auch etwas anderst als beim Soulkombinat. Es ist schwierig zu beschreiben. Die Partyreihe hei?st: Time Capsule – Forward and Backward Funk & Rare Groove Ich m?chte damit eine Plattform f?r Rare Groove und deren Entwicklungen bieten und es soll auch ein fortbewegen m?glich sein.“

Offenheit ist ihm dabei anscheinend wichtig, was gut ist. Z.b. hat er am 10.08. den Dj Urb-an Music dabei, der Balkan-Beats spielt. Meiner Meinung nach ist allerdings dieses alkoholgeschw?ngerte, extreme unfunky Polka-Ska-Getacker, genannt Balkan-Beats, nicht mit afroamerikanischer Funkmusik kompatibel. Ich sehe ausserdem Balkan-Beats nicht als eine Entwicklung von Rare Grooves an: Das Eine hat mit dem Anderen gar nichts zu tun, auch wenn man sich noch soviel M?he gibt. Der Sound ist bestenfalls dazu geeignet, volltrunken ein Schwein durchs Dorf zu jagen. Wenn man sich das Programm des Octopussy Club anschaut, wird man zudem feststellen, dass der Funk dort sonst nicht zuhause ist. Aber man kann totzdem auf die n?chsten Veranstaltungen von P-Love77 gespannt sein. Hier n?mlich ein Rare Groove-Mix von ihm: 77 Min. Rare Groove (107 mb) by P-Love77 Wer sich diesem Experiment gewachsen f?hlt und sich dem aussetzen will, komme am Freitag, 10.08., in den Octopussy Club, G?rtelstr. 36, F-hain-S?dost, ab 22 Uhr. Den Preis f?r den schlechtesten Flyer des Jahres haben sie jetzt schon sicher. Wahnsinn!!! This article in Google-English

{ 18 comments… add one }
  • Kristian 20. August 2007, 15:26

    @Stephan …und bald bist du sogar noch ?lter…

  • thegrayman 17. August 2007, 00:12

    kfz-spruch?

  • thegrayman 17. August 2007, 00:11

    sein mix ist doch ok und der flyer ist doch auch ein anfang. balkan beats suck. sehe ich hier richtige soundclashes aufziehen?

  • Steinbild 15. August 2007, 15:56

    @p-love die musik- fusion auf eurer party stelle ich mir folgendermassen vor: erst legst du Rare Groove auf, danach der knabe mit dem ethanol-gehacke. danach wieder du. wenn ich dich frage, ob du einen balkan-mix hast, der rare groove kompatibel ist, dann will ich nicht rare groove mit balkan gemischt hören (das geht sowieso nicht), nein, ich will den sound hören, der dich auf diese haneb´üchende idee gebracht hat. und im gegensatz zu deiner veranstaltung kann ich den vorspulen, was wichtig ist. und was ist denn die geschichte hinter dem flyer?

  • johnny hitman 15. August 2007, 08:51

    Stephan, ich rede nicht von Preisen, sondern von den Möglichkeiten die Scheiben zu bekommen.

  • Steven Inch 14. August 2007, 22:00

    Das kann doch jetzt entweder nur der Kristian oder der Felix sein, der sich hier als Hitman ausgibt. Da ich in dem Alter bin, dass zu beurteilen: viele, viele Sachen waren damals echt g?nstig zu bekommen, insbesondere die Sachen, f?r die man heute viel Geld abdr?cken mu?: insofern ist Rare Groove heute sogar noch teurer und rarer als damals…

  • hitman 14. August 2007, 20:25

    @p-love was fürn Kz Spruch??!! Egal, ich mach Parties um Kohle zu verdienen, Frauen abschleppen und so, weisse, Dj/Veranstalter/Produzent ist doch cool und die Chicks stehen drauf. Die Musik lad ich mir bei Download.de runter, da gibts echt alles. Ansonsten lege ich im Octopussy Club als Dj „Hit-Mann“ 80er, Mainstream und eben Hits auf, ist echt geil Mann!! Weiß nicht, was dein Problem ist, ich hatte gegen Balkan Beats nichts, nur fand ich dein Musik-Konzept in Kombi mit dem Club und dem Flyer nicht gerade überzeugend. Bin ich für deine Hausaufgaben zuständig? Wenn die Party ein Erfolg war, herzlichen Glückwunsch. Wenn wir Zeit haben, dann kommen wir vorbei, aber reagier nicht wieder wie eine Pussy, wenn wir kritisch sind! @Stephan: Du, wer sonst!! Damals war das noch rares Zeug, vor Internet etc.

  • P-Love 77 14. August 2007, 14:50

    So wie ich das in Erinnerung habe, ist der Begriff Acid Jazz während einer Party bei einem Gag entstanden. Fuck Acid House this is Acid Jazz oder so ähnlich. Da haben glaube ich Eddie Piller und Gilles Peterson aufgelegt, stimmt sicher das es Gilles Peterson nur so ausgelegt hat als wenn es seine Idee gewesen wäre, und das Gilles ein Trittbrettfahrer ist, ist ja auch bekannt… Mein Namensvetter Patrick Forge wird in dem Zusammenhang auch öfters vergessen, wenn wir schon beim „Klugscheissen“ sind. Vielleicht wäre es wirklich besser die Partys mit Funk + Balkan ähnlichen Beats anders zu nennen und an anderer Stelle (in einem Club mit gutem Image wie ihr sagt) meine ursprüngliche Idee der Time Capsule Party nur mit Funk + Rare Grooves zu machen. Dann kommt es nicht zu Verwechslungen und Streit zwischen 2 „realen“ Musikrichtungen. Mit Urban Music hat sich das so wunderbar ergeben, mir gefällt seine Musik und es ist mal was anderes. Er hat keine Homepage oder myspace, Felix wenn dich, wie du sagst, die Kombination Funk + Balkan interessiert, müsstest du mal zu einer Party kommen. Außerdem kann nichts neues Entstehen, wenn man nur nach alten eingefahrenen Mustern Musik und Partys macht, sonst würden wir heute noch Klassik hören und einen reinen Retro-Abend möchte ich nicht, auch wenn es größtenteils um alte Musik geht.

  • Kristian 14. August 2007, 11:14

    Ich lach mich schlapp..habt Ihr kein Telefon?

  • steven inch 14. August 2007, 11:04

    Also Roberto, falls es Dich beruhigt, ich war der „Klugscheisser“. Natürlich hast Du recht, „Rare Groove“ ist mehr als nur Funk, auch Soul, Jazz, Latin etc. darf man hier nicht vergessen. Trotzdem bleibe ich dabei, der Rare Groove hat nicht zwingend rar zu sein und war es auch damals nicht immer. Selbst heute ist es sicher nicht möglich, sich innerhalb einer Woche eine „passable“ Plattensammlung anzuschaffen, denn selbst wenn Du alle JB, Fred Wesley etc. 45’s für $1.50 einkaufst, ist diese Sammlung doch alles andere als „passabel“ oder? Ich denke, wir als Sammler brauchen das nicht zu diskutieren… @P-Love 77: Der Begriff „Acid Jazz“ wurde eindeutig von Eddie Piller geprägt, schließlich hat er das gleichnamige Label gegründet. Gilles Peterson ist nur ein Trittbrettfahrer gewesen, der erst später zum Acid Jazz Label kam, als er gebeten wurde, eine Compilation zusammenzustellen, bei der ihm Bob Jones und Paul Murphy erheblich geholfen haben. Womit wir wieder beim „Klugscheissen“ wären.

  • Steinbild 13. August 2007, 18:54

    lasst uns nicht über begrifflichkeiten streiten, zumal es sich um künstliche begriffe der britischen szene handelt, wie auch „northern soul“. leider braucht man solche labels, wenn man veranstaltungen macht, damit die leute wissen, was sie ungefähr erwartet. und ich glaube, dass dich das ein wenig stört, P-love. kann ich gut verstehen. ein dj, der sich das label balkan-beats gibt, schielt auch auf ein bestimmtes publikum. ich war auf solchen parties und ich fands immer schrecklich (s.o.). für mich ist das musikalisch die „andere strassenseite“. zum octopus-club – hier ein kleiner auszug aus den veranstaltungen: Fr 3.8. Moribund Reverie (Emo, Progressive, Metal), Deutsche Wischen (Punk, Emo), Davey Jonez (Rock) Sa 4.8 Billboard vs. Hitparade, Internationale Schlagernacht Sa 18.8. Metalparty, Pack den Nietengürtel ein! DJ Rumburak Fr 24.8. Rock&Wave Party, Djs Conny, Andimania (progressive, grunge, alternativ Rock&Wave Classics) Fr 31.8. Turbotrashdance, DJs Parka, Deepshit wie Roberto schon richtig sagte, hat ein club ein bestimmtes publikum, eine „szene“, und meine erfahrung hat gezeigt, dass man das nicht aufbrechen kann. wer auf obige veranstaltungen geht, kommt nicht zu einer rare-groove-nacht mit „schwuler“ musik. wenn du sagst, dass das experiment auf deiner party geklappt hat, dann kann ich mir aber immer noch nicht vorstellen, wie. mich hätte ein funkiger mix mit balkan-beats, der deiner meinung nach „Rare Groove“-kompatibel ist, interessiert.

  • P-Love 77 13. August 2007, 18:48

    Hey Johnny Hitman, die Frage nach deinem richtigen Namen, war ironisch gemeint als kleine Auflockerung – zu erkennen an dem zwinkernden Smilie. Es war mir schon klar das du zum Soulkombinat gehörst. Es ist gut möglich, dass viele Menschen wegen einem guten Clubimage zu einer Party gehen und nicht wegen der Musik. Wahrscheinlich ist es harte Realität. Allerdings kommt es mir mehr auf die Inhalte an, als auf „hippe“ Leute der Art „sehen und gesehen werden“. Jedenfalls waren zu der Party nur super Leute da. Aber was viel schlimmer ist, dein letzter Satz. Den KZ Spruch würde ich schnell löschen! Auch wenn ich nicht davon ausgehe, das du mit solchen Leuten sympathisierst, mach es dem Image wegen. Du siehst, ich bin gerne mal ironisch.

  • johnny hitman 13. August 2007, 13:38

    @ p-love 77 wenn du dir die mühe gemacht hättest, würdest du wissen, daß ich im soulkombinat bin und mit felix den ganzen kram hier seit zig jahren mache, egal. stehe auf jedem flyer und und und was Norman Jay betrifft, auch richtig. der gehörte zu der ganzen truppe auch dazu. Gilles Peterson und Norman Jay werden nur immer gerne genannt. Paul Murphy, Eddie Piller und weitere werden leider immer wieder vergessen. Das Programm vom Octopussy Club sieht schon eher schlimm aus…, kann leider nichts zitieren, da ich auf der Arbeit solche Seiten gesperrt sind, aber habe schlimme Party Namen in Erinnerung. Das läßt aufs Publikum schließen. In Berlin ist nur der Club entscheidend und die Leute darin, wieviele Leute kommen nur wegen der Musik? Ich sage vielleicht 30 %, wenns hoch kommt! Clubimage ist alles! Vielleicht liege ich falsch, aber dafür mache ich den Job schon zu lange… Gegen Balkan Beats habe ich nichts, ist tanzbar und es gibt gute Produktionen. Das ist dein Konzept, wenns klappt, schön für dich. Jedem das seine!

  • P-Love 77 12. August 2007, 12:59

    Nun gut dann möchte ich auch dazu meine Meinung sagen. Erstmal möchte ich mich bei Felix für das drängen etwas über die Veranstaltung zu schreiben entschuldigen. Die Reaktion darauf finde ich zwar nicht in Ordnung, vor allem wenn er vorher schreibt, dass er es „interessant“ findet und uns „alles gute und viel erfolg mit eurer veranstaltung“ wünscht. Allerdings wenn er Balkan Beats nicht mag, kann ich nicht viel machen, nur kann ich sagen das es sich am Freitag sehr gut ergänzt hat und sehr abwechslungsreich war. Es war zwar nicht so voll, aber die Hütte hat trotzdem gebrannt und es hatten alle eine schöne Zeit. Für die erste Party einer neuen Veranstaltungsreihe war es super, es haben ja auch andere etablierte Clubs häufig Besucherprobleme. Am 14.09. gibt es Time Capsule nur mit mir (ohne Balkan Beats) und im Oktober wieder mit DJ Ur-ban music und mir. Ich habe nie behauptet, das Balkan Beats eine Entwicklung von Rare Groove ist, es ergänzt sich nur gut und ist extrem tanzbar. Außerdem erlebe ich es selten, das eine eher unbekannte indi-Musikrichtung so herunter gemacht wird, wäre es nicht mal sinnvoller etwas über Amy Winehouse oder über die ungerechtfertigten hohen Verkaufszahlen des neuen Norah Jones Albums zu bereichten? Das wäre ein Schritt zu einer freieren Geschmacksbildung und nicht das was einen die Medien als gut vorgaukeln… Ganz Recht lieber Herr „Klugscheisser“ der Begriff Rare Groove wurde erst in den 80er geprägt, aber nicht von Gilles Peterson sondern von Norman Jay. Norman Jay hat seine Radiosendung so genannt. Gilles Peterson hat wiederum den Acid Jazz Begriff erfunden. Die Musik an sich ist klar hauptsächlich schon in den 70er entstanden. Ich finde auch Rare Groove muss nicht zwingend selten sein, vielmehr kommt es auf die Atmophorische Stimmung an und auf eine Vermischung von Funk/Jazz/Soul aber auch Brasil und Latin Einflüsse kommen vor. Johnny Hitman ist das dein wahrer Name? nicht wirklich, oder 😉 Pyloveseventyseven genau so spricht man das aus. Die Äußerungen über die Location sind einfach lächerlich. Ich habe noch von niemanden gehört, dass er nicht zu einer Party geht, weil ihm das Programm des Clubs an anderen Tagen nicht zusagt. Habt ihr euch mal das Programm des Rosis angeschaut, da wo die Soulkombinat Partys stattfinden? Da ist der Funk auch nicht zuhause. Der Flyer ist eine längere Geschichte, aber wenn jemand Ideen hat bzw. einen besseren Flyer machen möchte kann er sich gerne bei mir melden. In diesem Sinne noch einen sch?nen Sonntag.

  • hitman 11. August 2007, 21:06

    Tja, Herr Klugscheisser, da machst du deinem Namen alle Ehre. Richtig, der „Begriff“ Rare Groove entstand in den 80ern und definiert die von mir genannte Musik (und nicht nur FUNK, wie du sagst), sorry das das nicht sofort bei mir hervorging. Rares Zeug war es trotzdem, min. zu der Zeit, noch vor ebay und Internet und nicht jeder Idiot innerhalb von 1 Woche sich eine passable Sammlung ankaufen konnte! Vielleicht nennst du deinen wahren Namen, statt deines Pseudonyms ;-). Erst dann nehm ich dich ernst!

  • Klugscheisser 11. August 2007, 16:47

    Naja Herr Hitman, die Musik „Rare Groove“ ist ja wohl nicht erst in den 80ern entstanden, sondern lediglich der Name „Rare Groove“ als Synonym für den guten alten End-60er + Früh-70er Funk, nicht wahr? Und rar muß der Rare Groove auch nicht unbedingt sein…;-))

  • johnny hitman 10. August 2007, 10:44

    Naja, ein Blog soll ja nicht journalitisch korrekt sein, sondern eben nur die eigene Meinung ausdr?cken. Hat er damit gemacht… Kenne weder P-love77, noch den anderen Typen, wie spricht man das wohl aus?? Pyloveseventyseven?? Fest steht, Balkan Beats hat def. nichts mit Rare Groove zu tun!! Rare Groove ist in den 80ern entstanden unter Paul Murphy, Gilles Peterson, Snowboy etc, paralell zu dem Acid Jazz Kram. War alles zw Funk/Soul/Jazz und eben RARES Zeug!!

  • Kristian 9. August 2007, 12:48

    Geil, ich habe zwei Anl?ufe gebraucht, weil ich bei der Antispam Frage nicht wusste, was 6+3 ergibt…aber egal. Herr Steinbild, bei Ihrem offenen und normativ-journalistischen Blogansatz, bin ich sehr froh dar?ber, dass Sie unsere Veranstaltung gut leiden k?nnen…;-)

Leave a Comment