≡ Menu

Dj Sven “Rutte” Ruttkowski gestorben

Am Wochenende ist Dj Sven “Rutte” Ruttkowski bei einem DJ-Set beim Festival im Fernmeldeamt in Braunschweig verstorben. Gemeinsam mit Freund Oliver Korittke bespielte er bereits seit mehreren Monaten als “Bang Bang Boom”-DJ-Team die Clubs.

Aus der Pressemitteilung:

Hiermit bestätigen wir den unfassbaren und völlig überraschenden Tod unseres Freundes, Lebensgefährten, des DJ, Musiker und Entertainer Sven Ruttkowski – uns, der Musik- und Clubwelt bekannt als RUTTE.
Obwohl es ihm am Abend schon nicht gut ging, trat er trotzdem mit Freund und DJ-Kollege Oliver Korittke als BANG BANG BOOM DJ TEAM in der Nacht zum 28.02.2010 im Braunschweiger Club „Fernmeldeamt“ auf, wo er während seines Sets plötzlich zusammenbrach. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Die genaue Todesursache wird durch die angeordnete Obduktion in den kommenden Tagen geklärt.

Rutte war integrativer Bestandteil der deutschen und internationalen Musik und Fashionszene. Er war der Erste, der Anfang der Neunziger Sneaker und Turnschuhe aus den USA nach Berlin importierte und einen der hippsten Fashion Shops der Hauptstadt betrieb. Gemeinsam mit Weggefährte WESTBAM erlebte er die Geburt und den Siegeszug der Rave-Kultur, in der der Name RUTTE so was wie ein eigenes Markenzeichen wurde.

Vor mehr als zehn Jahren fing er an gemeinsam mit Erfolgsproduzenten wie DJ Coolman (5Sterne Deluxe) und DJ Phono von Deichkind Hip Hop Platten aufzulegen. Doch schon bald entwickelte sich der elektronische Sound zu seinem Markenzeichen. Seit zehn Jahren ist Rutte auch nicht wegzudenken aus dem Ensemble des legendären Kölner FUNKY CHICKEN CLUB. Unter dem gleichnamigen Label veröffentlichte er diverse Clubhits, wie u.a. „Jaja“, der weltweit compiliert wurde.

via Nachtagenten

Bang Bang Boom DJ Team /// DJ-Set by apebookings

Stirbt man einfach so? Sind schlechte Drogen unterwegs? Es häuft sich etwas in letzter Zeit, nachdem im Dezember schon Gianni Vitiello das Zeitliche gesegnet hatte.

Ich habe übrigens das Gerücht gehört, dass Dj Gianni Vitiello an einer Überdosis Heroin gestorben ist und die Todesursache Lungenembolie absichtlich gestreut wurde (klang eigentlich auch nicht überzeugend). Was ist dran? Darf man das nicht wissen?

{ 3 comments… add one }
  • Bodicker 2. März 2010, 00:17

    wirklich traurig zu hören!

    R.I.P. Rutte!!!

Connect with Facebook

Leave a Comment

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.