≡ Menu

Clé und Diringer@Cookies


Dienstag, 09.03.2010

DJ Clé ist ein DJ und Musikproduzent aus Deutschland. Zusammen mit Mike Vamp ist er auch unter dem Namen Märtini Brös bekannt. Von 1989 bis 1990 trat DJ Clé im Fischlabor in Berlin als DJ auf. Ab 1991 wurde er Resident DJ im Tresor, später auch im Berliner „Planet“. Ab 1993 war Clé regelmäßig DJ im E-Werk und veranstaltete bis 1995 eine Reihe von Partys unter dem Namen „Kaspar’s Camp“.

Von 1996 bis 1997 hatte Clé im „Suicide Club“ seinen eigene Clubnight (unter dem Namen „Clé FC“). Ab Ende 1997 bis Mitte 1998 fand sie im „Discount Club“ statt. Anschließend veranstaltete er eine neue Serie unter dem Namen „Chez Clé“ in der Pfefferbank. 1996 war er außerdem mit den Betreibern des Clubs „Aufschwung Ost“ in Kassel an der Taufe und Namensgebung des Clubs Stammheim beteiligt, der später einer der bekanntesten Techno-Clubs in Deutschland wurde. 1998 gründete er außerdem das Projekt Märtini Brös, zusammen mit Mike Vamp. Veröffentlicht werden ihre Werke auf Steve Bugs Label Poker Flat.

http://www.cookies.ch

main:
CLÉ (pokerflat)
DIRINGER (kickboxer)
dream:
FRANZ UNDERWEAR (slow motion)
SPACELEX (dissident/people like us)

22:30 Uhr bis 6 Uhr, Friedrichstrasse/Unter den Linden / Berlin-Mitte

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment