≡ Menu

Frank Popp im Hip City Soul Club

Marc Forrest wartet am Samstag bei seinem Hip City Soul Club mit einer Überraschung auf: Er hat Frank Popp für ein Dj-Set gewinnen können, da man sich aus alten Mod-Tagen immer noch freundschaftlich verbunden ist. Dementsprechend ist das Motto des Abends „Special mOd And New Breed Edition“.

Frank Popp

Zusätzlich spielt der Engländer Paul Welsby (Hideway) und natürlich die Residents Marc Forrest + Franz Heidl.

Sa., 01.03.08, 22.00 Uhr, Oscar Wilde (Backroom), Friedrichstraße 112, U-Bahn Oranienburger Tor

{ 5 comments… add one }
  • Marc Forrest 10. März 2008, 13:34

    Weil, Du sonst scheinbar immer mich auf der Tanzfläche siehst 😉 LOL ! Aachen, ja cool, fährst Du hin Kristian ? Grüßkens Marc NB Wie war´s am Freitag im Grünen ? Wollten noch hin, sind aber unterwegs “verraucht”… 😉

  • Kristian 7. März 2008, 19:51

    Emma war schuld. Wir hatten auch deutlich weniger als die letzten Monate…;-) Sehen wir uns in Aachen, wa?

  • Steinbild 7. März 2008, 15:13

    ich fand das set von Popp auch sehr gut. heißer r’n’b sound. und: ich kannte sogar eine nummer!! ausserdem habe ich dort das erste mal eine gute northern tänzerin gesehen – warum sieht das sonst immer so scheisse aus?

  • Marc Forrest 6. März 2008, 19:50

    hi kristian, frank hat wieder sehr schön aufgelegt, sogar eine nummer die ich noch nicht kannte, was für mich persönlich dann immer ne feine sache ist….besuchertechnisch war es nur echt schwach…hatten wir am abend vorher noch vor gut dreihundert leuten (Paul Welsby und ich) aufgelegt, waren es am samtsach gerade mal 50 zahlende 🙁 Grüßkens Marc

  • kristian 1. März 2008, 18:02

    sag mir wie es war. frank hat mich bis jetzt als dj nie wirklich überzeugt. habe in oft im unique gehört (R.i.p)..

Leave a Comment