≡ Menu

Endlich auf CD: Peter Herbolzheimer Rhythm Combination & Brass: My Kind Of Sunshine

Die Nachfolgefirma vom schwäbischen Jazz-Label MPS, HGBS, hat nun – endlich – ein Jahr nach dem Tod des genialen Bandleaders das legendäre Doppelalbum der Peter Herbolzheimer Rhythm Combination & Brass “ My Kind Of Sunshine“ von 1971 komplett auf CD wiederveröffentlicht. Diese Aufnahmen sind eines der wichtigsten Dokumente der deutschen Jazzgeschichte, und sogar der Big Band Geschichte weltweit. So einen kraftvollen Sound hatte wohl nur das Don Ellis Orchester oder die Gil Evans Big Band zu dieser Zeit.

Um die Doppel-CD aufzufüllen, hat man noch Aufnahmen des Bundesjugendjazzorchesters von 2005/06 hinzugefügt, als die Band (eigentlich die deutsche Jazz-Kaderschmiede: 2 Jahre bis zum Alter von 24 Jahren) das Programm „40 Jahre Bossa Nova“ eingespielt hat. Die meisten Arrangements sind von Peter Herbolzheimer selbst. Auch diese Aufnahmen sind von bestechender Qualität und zeigen den deutschen Jazz auf höchstem Niveau.

Leider hat das Cover dieser Doppel-CD so ein biederes, billiges und schlechtes Layout, dass, man wenn es nicht besser wüsste, diese CD im Laden liegenlassen würde. Ziemlich unverständlich bei solch heißen Aufnahmen.

Kaum ein Musiker hat in der Unterhaltungsmusik der letzten 50 Jahre so deutliche Spuren hinterlassen, wie der Posaunist, Bandleader, Arrangeur und Komponist Peter Herbolzheimer (1935 – 2010).

Nach seinem Studium in Nürnberg spielte er einige Jahre im Orchester Bert Kaempfert und gründete 1969 seine Rhythm Combination & Brass, in der eine fetzige Rhythmusgruppe auf heisse Blechbläser traf und in neuartiger Weise Latin, Rock und Jazz miteinander verband. Dieser Sound setzte neue Maßstäbe. Kein Wunder, dass Herbolzheimer wesentlich für eine neue Unterhaltungsmusik aus Deutschland stand, der 1972 die Musiker bei der Olympiade in München erklang. Ebenso selbstverständlich zeichnete er viele Jahre für die Bläsersätze in Udo Lindenbergs Panikorchester verantwortlich und so mancher erfolgreichen TV-Show (Bios Bahnhof) drückte Herbolzheimer seinen musikalischen Stempel auf.

Nicht vergessen werden darf sein unermüdliche Einsatz für das Bundesjazzorchester, in dem er seit Gründung 1987 mehrere Generationen junger Jazzer unter seine Fittiche nahm. Die Doppel-CD „Sunshine and Bossa Nova“ setzt dem charismatischen Musiker, dessen Ruf weiter über die deutschen Grenzen hinaus weiterlebt, ein musikalisches Denkmal. Erstmals auf CD veröffentlicht wird das komplette Album „My Kind of Sunshine“, das bei zwei fetzige Sessions 1970 und 1971 aufgenommen wurde – in den Anfangstagen der Rhythm Combination & Brass. Erschienen ist das Album einst als Doppel-LP bei legendären Villinger Jazzschmiede MPS, deren Nachfolgefirma HGBS die Doppel-CD herausbringt.

Neben den elektrisierenden Klängen aus Herbolzheimers Schaffen der ersten Jahre als Bandleader, werden erstmals sieben Stücke des letzten thematischen Programms veröffentlicht, das der Orchesterchef und Pädagoge 2005 mit dem BuJazzO einspielte: 40 Jahre Bossa Nova.

Beide Orchester zeigen das breite Spektrum des Musikers Peter Herbolzheimer, der mit seiner zumeisten mitreissenden, aber stets qualitativ hochstehenden Musik, einige Generationen von Jazzern nachhaltig geprägt hat und der – wie sein langjähriger Mitstreiter Jiggs Whigham in seinen sehr persönlichen Liner Notes zu dieser Doppel-CD schreibt – unvergessen bleiben wird.

Interpreten: Rhythm Combination & Brass + BuJazzO
Label: HGBS
Feat. complete recording “My kind of sunshine” (MPS 15352) digital remastered, mit Dusko Goykovich, Art Farmer, Ack van Rooyen, Herb Geller, Jiggs Whigham, Dieter Reith, Jimmy Woode, Peter Trunk, Nils Henning Ørsted Pedersen u.a. MPS Rhythm Combination & Brass – Live 1970/71 + BuJazzO “40 Jahre Bossa Nova” – Live 2005 + umfangreiches Booklet

Preis: 19,90 €

http://www.hgbs.de

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment