≡ Menu

Der Bilderschmuggler

Barack Obama in Berlin: Bild Manipulation

Ich hatte vor kurzem auf Facebook, nachdem ich den Bericht auf 3sat/Kulturzeit gesehen hatte, einen Link gepostet, der für Verblüffung bei meinen Freunden gesorgt hatte. Deswegen hier nochmal:

Julius Bismarck projiziert mit seiner umgebauten Kamera, dem „Fulgurator„, per Blitzlicht Bilder auf Objekte, meistens solche die eine große Medienöffentlichkeit haben, wie der Besuch von Barack Obama an der Siegessäule in Berlin.

Der Trick ist, dass seine Blitzmaschine mit den Blitzgeräten der Photographen in seiner Nähe synchronisiert ist, und so deren Bilder mit seinen Projektionen manipuliert. Das Kreuz oben auf dem Bild ist durch diesen „Fulgurator“ erzeugt und entblößt die Inszenierung der Obama-Medienprofis, die ihn mit der untergehenden Sonne und dem Pult als Heilsbringer oder Prediger (Martin Luther King) inszeniert haben (was auch schon eine krasse Manipulation ist, der viele erlegen sind).

This article in Google-English.

{ 2 comments… add one }
  • steven inch 24. November 2008, 21:20

    damn, was gibt es doch immer wieder für geniale typen…fantastisch

  • fleur de jasmin 22. November 2008, 17:40

    wouahhhhhhhhhhhhhhhhhhhw

Leave a Comment

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.