≡ Menu

Charles Bradley: Exklusives Konzert in Hamburg / Filmpremiere in Austin

Charles Bradley wird mit seiner mitreißenden und vielgelobten Live-Show dieses Jahr nach einer ausgiebigen US-Tour und diversen internationalen Festivalterminen auch erneut europäische Clubs besuchen.

Zu uns kommt er mit seiner Band The Extraordinaires am 1. Mai für ein exklusives Konzert nach Hamburg in den Grünspan und ist am 2. Mai zu Gast bei der Harald Schmidt Show.

Gerade hatte die 74-minütige Dokumentation von Poull Brien „Charles Bradley: Soul of America“ Premiere beim South by Southwest Festival in Austin. Die Dokumentation folgt Bradleys außergewöhnlicher Reise durch eine elektrisierende und transformative Zeit, jene Monate, die im Januar 2011 schließlich zur Veröffentlichung seines Debüt-Albums No time For Dreaming führten. Von Fans wie Kritikern gleichermaßen gefeiert, avancierte No Time For Dreaming zu einem der meistverkauften Independent-Alben des Jahres, platzierte sich unter den 50 besten Alben 2011 des US-Rolling Stone und verhalf Bradley zu einem der begehrten Auftritte in sowohl Jay Lenos Tonight Show wie auch Carson Dailys Last Call.

Der Film hat in Deutschland noch keinen Vertrieb gefunden. Mal schauen, wahrscheinlich müssen wir auf die DVD warten, ich könnte mir auch vorstellen, dass Arte den Film früher oder später zeigt.

http://www.charlesbradleyfilm.com/

{ 1 comment… add one }
  • Marc 15. März 2012, 20:22

    In Hamburg, Freunde, in Hamburg! 😉

Leave a Comment