≡ Menu

Daptone mit neuer Podcast Seite

Daptone Jukebox

Vor ein paar Monaten wollte ich bei Daptone einen Podcast runterladen, war aber dazu nicht in der Lage, weil der Download und das Hören ausschließlich über die Software iTunes von Apple vonstatten gehen sollte. Das habe ich nicht verstanden, schließlich hat Apple weder das Datenreduktionsformat Mp3 erfunden, noch den RSS-Feed. Also absolut nicht notwendig.

Ich fand es außerdem nicht sehr toll, gezwungen zu werden, dieses Windows-fremde Programm auf mein schönes Thinkpad zu installieren. Ich hörte nämlich von Dateilöschungen und kompletten nicht rückgängig machenden Umorganisierungen von Audiodateien nach der Installation von iTunes.

Also verzichtete ich auf den Podcast, und schrieb stattdessen eine Nachricht an Daptone, in der ich meine Enttäuschung kundtat, zu der Installation der Apple Software gezwungen zu werden, falls ich an ihrem Radio teilnehmen wollte.

Anscheinend gab es einige E-Mails. Vielleicht war ihnen auch inzwischen bewusst, dass ein Podcast nur auf der Basis von iTunes nicht mehr zeitgemäß ist, jedenfalls hat Daptone Ende letzten Jahres einen ganz neuen, demokratischen (hehe) Podcast, die „Daptone Jukebox„, bei podbean.com eingerichtet.

Hier der xml-Feed zu abonnieren: http://www.daptonerecords.com/RSSfeeddaptone.xml

Den aktuellen Podcast hat Tony Janda (Pentoca Records) zusammengestellt:

He is an accomplished producer and record collector. To his credit he has held a long standing residence at famed Chicago night spot Danny’s Tavern and was one of the original host’s of the” R&B flashback Show” for Northwestern University’s radio station WNUR.
……
In addition to assisting with the most recent release for Ever Soul Records, Eddie and Ernie’s “Bullets Don’t Have Eyes”/In These Very Tender Moments” he has also coordinated the reissue of Sweet And Innocents “Cry Love”/”I Don’t Know What Your Full Of” for Active records. Tony is currently working on a new podcast and the next release for Pentoca records.

Tracklisting:

1. Soul Chargers “Charge it up baby”(American)
2. Tommy Bass “This is my thing”(Soulful)
3. Soul Hustlers “Super party”(Linco)
4. Jimmy(Preacher)Ellie “I’m gonna do it by myself”(Jewel)
5. Charlene & The Soul Serenaders “Can you win”(Paradox)
6. Ben Brown “Two faces of love”(Steel Town)
7. Roosevelt Matthews “You got me diggin’you”(King)
8. Sheryl Swope “Run to me”(Duo)
9. Guitar Ray “You’re gonna wreck my life”(Shagg)
10. Vickie Baines “Sweeter than sweet things”(Loma
11. Brothers Of Soul “I’d be grateful”(Boo)
12. Willie Tee “First taste of hurt”(Boo)
13. Carl Carlton “Drop by my place”(Back Beat)
14. Wayne Carter “Mad mouth woman”(Mootrey’s)
15. Tiny Powell “Bossy Woman”(Early Bird)
16. Peg Leg Moffett “Teeny Weeny Bit”(Peachtree)
17. Big Daddy Rucker “Just do your thing”(GME)
18. Chuck Mclean “My lovers vow”(Back Beat)
19. Barons “Kid Stuff”(Shagg)
20. Lee Williams & the Cymbals “Peeping through the window”(Carnival)
21. Power Source Band “I Don’t have anything”(Wasp)
22. Fugi “I’d rather be a blind man”(Cadet)
23. Diamond Joe “Moanin’ and Screamin’(Minit)

“Thermal Pain” by Tony Janda

This article in Google-English

{ 1 comment… add one }
  • Kristian 30. Januar 2009, 16:10

    witzig hatte ich heute morgen auch geposted!

Connect with Facebook

Leave a Comment

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.