≡ Menu

Deutschlandpremiere: Smoove & Turell live in Dresden

Smoove & Turrell

Am Samstag hat das Alte Wettbüro eine fantastische Veranstaltung in einer nicht zu toppenden Location und mit einem hotten Live-Act auf die Beine gestellt: Smoove & Turrell mit Live-Band im Japanischen Palais in Dresden. Dazu gibt es eine Tanzperformance von Anne Retzlaff inmitten antiker Skulpturen – auf nach Dresden!

TANZEN UNTER GÖTTERN!

Kunst genießen und Feste feiern – Die Jungen Freunde der Staatlichen Kunstsammlungen und das Alte Wettbüro machen es möglich. Während man sich tagsüber eher auf leisen Sohlen durch ein Museum bewegt, herrschen an diesem Juniabend im Japanischen Palais andere Sitten. Dann stellen die Briten Smoove & Turrell ihr Album „Antique Soul“ – vielleicht jetzt schon eines der innovativsten Funk & Soul Alben 2009 – vor. An diesem Abend hat es in Dresden seine exklusive Deutschlandpremiere mit Live-Band. Der Titel kündigt’s an, die Klänge passen perfekt zur Ausstellung, in der ebenfalls ‚Antique Soul‘ zu erleben ist: Dort erwarten den Gast vom 20. Mai bis 27. September 2009 Hauptwerke antiker Skulpturen aus zwei der ältesten Antiken-sammlungen außerhalb Italiens. Erstmalig werden Skulpturen aus dem Museo Nacional del Prado in Madrid zusammen mit Werken der Dresdner Skulpturensammlung präsentiert.

Ein zusätzlicher Höhepunkt an diesem Abend ist die Tanzperformance der mehrfach ausgezeichneten Berliner Tänzerin Anne Retzlaff, die die Schönheit und Vollkommenheit der Skulpturen unterstreicht. Und natürlich werden wieder junge Experten bereitstehen, um den Besuchern Fragen zu beantworten und die Werke zu erklären.

TANZEN UNTER GÖTTERN!
Die Party zur Ausstellung „Verwandelte Götter. Die antiken Skulpturen des Prado zu Gast in Dresden“

Smoove & Turrell (Jalapeno Rec., Newcastle/UK) – DEUTSCHLAND-PREMIERE mit Live–Band!
Tanzperformance von Anne Retzlaff (Berlin/D)
Aftershow: The Moroders (COSMIC DANCER, Dresden/D)

Vorverkauf 10 EUR zzgl. VVK-Gebühr (über Sax-Ticket und Konzertkasse im Florentinum); Abendkasse 12 EUR

Nachtrag: Hier ein Video von dem Konzert:

{ 2 comments… add one }

Leave a Comment