≡ Menu

Jacques Palminger und Erobique: „Wann strahlst Du?“ jetzt auf Vinyl-Single

Foto: Soulkombinat/Steinbild (CC BY-SA 3.0)

Dieses Video hatte mich schon Ende letzten Jahres begeistert: „Wann strahlst Du?“ von Jacques Palminger, Carsten Erobique Meier und Chris Dietermann von ihrem 2009er-Album „Songs for Joy“. Für das Video hatte Hilmar Stehr Material aus dem Film „Mondo Cane“ (1962) von Paolo Cavara, Gualtiero Jacopetti und Franco Prosperi zusammen geschnitten.“Mondo“ ist ein Erwachsenen-Filmgenre aus den 60er/70er Jahren, das die Perversionen des Menschendaseins auf der ganzen Welt mit Schock-Bildern darstellen sollte, und da passen die Bilder von extrem saufenden Hamburgern auf St. Pauli natürlich genau rein. „Mondo Cane“ war übrigens einer der ersten Filme dieser Art. (Informativer Text bei Spiegel-Online: Mondo Cane: Die Geburt des Mondo-Genres)

Noch besser passen diese 50 Jahre alten, traurigen Filmaufnahmen vom Kiez allerdings zu dem Hilde Knef inspirierten Song „Wann strahlst Du?“, das Yvon Jansen singt und Barbara Stützel getextet hat. Dieses melancholische Chanson würde aber auch heute jeder exzessiven Feier gut stehen, denn Exzess bedeutet im Grunde Traurigkeit/Schmerz. Ich sehe eingefrorene Ectasy-Drogenvisagen am Morgen auf einer Elektroparty vor mir. Traurig.

„Songs For Joy“ (der dritte Teil einer Serie) war 2009 in Berlin im Maxim Gorki Theater entstanden, als Erobique und Palminger via Kleinanzeigen Sänger und Sängerinnen suchten (»Singen Sie gerne? Schreiben Sie? Schicken Sie uns Ihre Texte!«) und mit diesen Stücke einspielten und auf die Bühne – und letztendlich auf Platte – brachten. (Text zu der Veranstaltung in der Spex).

Worauf ich eigentlich hinaus wollte: „Wann strahlst Du?“ ist gerade als 7″-Single auf dem Erobique-eigenen Label „Sexy“ wieder rausgekommen, auf dem ja auch die Babyman-Platten erschienen sind. Übrigens: Auch gerade neu: Die Babyman LP „Babyman 2“.

„Wann strahlst Du?“ zu bestellen bei Hanseplatte.

Foto: Soulkombinat/Steinbild (CC BY-SA 3.0)

{ 7 comments… add one }

Leave a Comment