≡ Menu

„He Needs Me“: Drei Stunden zwischen Wahnsinn und Wahrheit

img_0001

Es war ein Mix-Projekt, mit dem ich schon längere Zeit schwanger gegangen war: Inspiriert vom Musikstück „He Needs Me“ von der großartigen Shelley Duvall auf dem Soundtrack des Films „Punch Drunk Love“ (wobei der Titel eigentlich aus der Robert Altman-Verfilmung von „Popeye“ mit Robin Williams und Shelley Duvall aus dem Jahre 1980 stammt), habe ich weitere Stücke gesucht, die meines Erachtens auch diese schrägen, psychedelichen Zwischenwelten abbilden, „Psychedelische-Daneben-Musik“, wie ein Freund meinte. Die Stücke sind bunt gemischt, von Klassikern wie Zappa, White Noise und The Residents über vietnamesische Straßenmusik und dem merkwürdigen William Onyeabor.

Viel Spaß beim Hören!

 

{ 0 comments… add one }

Leave a Comment